Home | Lehre | Videos | Texte | Vorträge | Software | Person | Impressum, Datenschutzerklärung | Blog RSS

vorheriger | Gesamtliste | jüngste | nächster

Bonpflicht für Exportgeschäfte?

2020-01-07 15:26

Die EU soll mit sich selbst (!) im Jahr 2018 einen Handelsüberschuss von 307 Mrd. € gehabt haben. Nach Adam Riese müssten aber 0 € herauskommen.

The EU Self-Surplus Puzzle: An Indication of VAT Fraud?

Kommentar vom 2020-01-07, 17:35

Ja wieder einmal ein zutreffendes Working-Paper aus Kiel!
Das Mysterium “trade surplus with itself”, ergibt sich aus dem dysfunktionalen Um- und Vorsteuer System der EU, wie u.a. bereits seit Jahren von den Rechnungshöfen bemängelt wird z.B.:
2009 Sonderbericht "Innergemeinschaftlicher Umsatzsteuerbetrug"
https://www.bundesrechnungshof.de/de/veroeffentlichungen/produkte/sonderberichte/langfassungen/2009-sonderbericht-innergemeinschaftlicher-umsatzsteuerbetrug/view?searchterm=USt
Und selbst direkte Handlungsempfehlungen z.B.:
2013 Chancen zur Sicherung des Umsatzsteueraufkommens
https://www.bundesrechnungshof.de/de/veroeffentlichungen/produkte/gutachten-berichte-bwv/gutachten-bwv-schriftenreihe/langfassungen/2013-bwv-band-17-chancen-zur-sicherung-des-umsatzsteueraufkommens/view?searchterm=chancen+zur+Sicherung
…wurden, wie das Paper aufzeigt, nicht umgesetzt. Für die BRD bedeutet dies eine geschätzte USt-Mindereinnahme in zweistelligen €-Milliarden, p.a. ;-/
Thomas Wittlinger

Kommentar vom 2020-01-07, 22:14

panem et circenses ... Der integrale Staat* bietet eben Betrugsoptionen für alle Klassen ..Nicht jeder mit BWL-, Finance-, Business-, Trallala-Master/PhD kann die richtig komplizierten Betrugs-Geschäfte durchziehen.. *nach Louis Althusser

Kommentar vom 2020-01-07, 22:58

@Kommentator(in) von 22:14: Wir brauchen eben mehr praxisrelevante Lehre! "und hab keine Ahnung von Steuerhinterziehung, Mietwucher oder Versicherungsbetrug. Aber ich kann 'ne Gedichtsanalyse schreiben. In 4 Sprachen". ;-) J.L.

Neuer Kommentar

0 Zeichen von maximal 1000

Ich bin der alleinige Autor dieses Kommentars und räume dem Betreiber dieser Website das unentgeltliche, nichtausschließliche, räumlich und zeitlich unbegrenzte Recht ein, diesen Kommentar auf dieser Webseite samt Angabe von Datum und Uhrzeit zu veröffentlichen. Dieser Kommentar entspricht geltendem Recht, insbesondere in Bezug auf Urheberrecht, Datenschutzrecht, Markenrecht und Persönlichkeitsrecht. Wenn der Kommentar mit einer Urheberbezeichnung (zum Beispiel meinem Namen) versehen werden soll, habe ich auch diese in das Kommentar-Textfeld eingegeben. Ich bin damit einverstanden, dass der Betreiber der Webseite Kommentare zur Veröffentlichung auswählt und sinngemäß oder zur Wahrung von Rechten Dritter kürzt.