Home | Lehre | Videos | Texte | Vorträge | Software | Person | Impressum, Datenschutzerklärung | Blog RSS

vorheriger | Gesamtliste | jüngste | nächster

Nur noch mit Pizzastücken rechnen?

2020-01-11 12:24

"All ronvacs are wild and herbivorous" scheint leichter zu verarbeiten als "All Foster equations are of the type x=√(3b-2ac)".

Using Primary Knowledge: an Efficient Way To Motivate Students and Promote the Learning of Formal Reasoning

Aber ich würde mich fragen, ob mathematische Ausdrücke nicht per se einen (biologisch primären?!) Fluchtreflex auslösen. Außerdem kann man im wahren grauen außermathemathematischen Leben nichts mit den billigen schwarzweißen Syllogismen anfangen, die in diesem Paper untersucht werden.

Kommentar vom 2020-01-13, 00:41

Mehrere professionelle Mathe-Videoanbieter haben mittlerweile Videos à la "Julio und Romea im Phasenraum" im Angebot!

Kommentar vom 2020-01-16, 01:23

und taschenrechner essen?

Kommentar vom 2020-05-10, 17:06

Formales Reasoning und primäres Knowledge sind an sich schon ein Theoriekonstrukt, das zu überdenken wäre. Gibt es theoretisches Wissen jenseits der unmittelbaren Körperfunktionen? Auch die Menschheit brauchte bis Newton, um zu wissen, warum der Apfel auf den Kopf fällt. Außerdem geht logisches Argumentieren in einer mittlerweile von Konspirationstheorien dominierten Welt kaum mehr auf. Auf (m)einer flachen Erde erkenne ich eben um mich herum nur Scheiben.

Kommentar vom 2020-05-10, 22:07

@Kommentator(in) von 17:06: Ich würde sogar sagen, dass wir auch heute noch nicht wissen, warum uns der Apfel auf den Kopf fällt. Wir können mit sehr hoher Genauigkeit berechnen, wie die Geodäten in einer Raumzeit-Mannigfaltigkeit aussehen, aber das ist nur ein Modell und nicht die Wirklichkeit. Und es beantwortet noch nicht das "Warum?". Selbst dies wäre keine Antwort: "Weil die Simulation, die für mich das Universum zu sein scheint, so programmiert ist." Denn auch da könnte man fragen: "Und warum?" J.L.

Neuer Kommentar

0 Zeichen von maximal 1000

Ich bin der alleinige Autor dieses Kommentars und räume dem Betreiber dieser Website das unentgeltliche, nichtausschließliche, räumlich und zeitlich unbegrenzte Recht ein, diesen Kommentar auf dieser Webseite samt Angabe von Datum und Uhrzeit zu veröffentlichen. Dieser Kommentar entspricht geltendem Recht, insbesondere in Bezug auf Urheberrecht, Datenschutzrecht, Markenrecht und Persönlichkeitsrecht. Wenn der Kommentar mit einer Urheberbezeichnung (zum Beispiel meinem Namen) versehen werden soll, habe ich auch diese in das Kommentar-Textfeld eingegeben. Ich bin damit einverstanden, dass der Betreiber der Webseite Kommentare zur Veröffentlichung auswählt und sinngemäß oder zur Wahrung von Rechten Dritter kürzt.