Home | Lehre | Videos | Texte | Vorträge | Software | Person | Impressum, Datenschutzerklärung | Blog RSS

Die Blog-Postings sind Kommentare im Sinne von § 6 Abs. 1 MStV. Der Verfasser ist Jörn Loviscach, falls jeweils nicht anders angegeben.

vorheriger | Gesamtliste | jüngste | nächster

Wie lernen Lehramtsstudent*innen?

2022-03-19 21:57

Wieder mal ein Paper, das nicht wegen der offiziellen Ergebnisse spannend ist (die wegen NHST sowieso fragwürdig sind), sondern wegen der Sachen, die wohl unter dem Radar durchgeschlüpft sind, weil das Thema eigentlich ein anderes ist: The Testing Effect in University Teaching.

Und zwar lernen wir, wie angehende Lehrerinnen ("73% female", S. 4) in Würzburg ein Pflichtfach aus dem psychologischen Bereich studieren. Nur die Hälfte der (selbstgewählten, also Bias!) 30 Teilnehmer*innen liest vorher die angesagten Texte: "Seventeen participants reported having read the chapter on 'Suicidality' and 15 participants indicated having read the chapter on 'Drug abuse and addiction'." (S. 5) Feedback holen sie sich praktisch gar nicht: "[O]nly 2% percent of practiced items were followed by feedback that included the correct information." (S. 7) Auch die für die Lehrer*innenbildung vorbildlichst kompetenzorientierte Form der Prüfung ist beachtenswert: "The final exam was scored automatically with a fixed scoring rubric." (S. 3)

Neuer Kommentar

0 Zeichen von maximal 1000

Ich bin die*der alleinige Autor*in dieses Kommentars und räume dem Betreiber dieser Website das unentgeltliche, nichtausschließliche, räumlich und zeitlich unbegrenzte Recht ein, diesen Kommentar auf dieser Webseite samt Angabe von Datum und Uhrzeit zu veröffentlichen. Dieser Kommentar entspricht geltendem Recht, insbesondere in Bezug auf Urheberrecht, Datenschutzrecht, Markenrecht und Persönlichkeitsrecht. Wenn der Kommentar mit einer Urheberbezeichnung (zum Beispiel meinem Namen) versehen werden soll, habe ich auch diese in das Kommentar-Textfeld eingegeben. Ich bin damit einverstanden, dass der Betreiber der Webseite Kommentare zur Veröffentlichung auswählt und sinngemäß oder zur Wahrung von Rechten Dritter kürzt.