Home | Lehre | Videos | Texte | Vorträge | Software | Person | Impressum, Datenschutzerklärung | Blog RSS

vorheriger | Gesamtliste | jüngste | nächster

Springer Nature hat eigenen SCIgen

2019-04-09 10:46

Früher musste man selbst etwas mit SCIgen erzeugen, um das bei Springer einzureichen. Heute nimmt uns dieser Verlag das ab, mit Satz um Satz zusammengestückelten Kapiteln: Springer Nature publishes its first machine-generated book.

Das Ergebnis (gratis zugänglich) ahmt das, was man unter "Related Work" in vielen Arbeiten lesen muss, schon sehr authentisch nach: Es ist unlesbar. Man hätte obendrein noch hier und da ein "Therefore, ..." oder ein "Nonetheless, ..." einstreuen sollen, um das Gütekriterium "Es werden Konnektoren verwendet" auf der Rubric abhaken zu können. (Auch bei vermeintlich menschlichen Autoren darf man gerne rätseln, was die Logik hinter "Folglich ..." sein soll.)

Kommentar vom 2019-04-09, 12:25

Hmm, 2. April? Verdächtig nah am 1. April. Off by one error? ;-)
bo

Neuer Kommentar

0 Zeichen von maximal 1000

Ich bin der alleinige Autor dieses Kommentars und räume dem Betreiber dieser Website das unentgeltliche, nichtausschließliche, räumlich und zeitlich unbegrenzte Recht ein, diesen Kommentar auf dieser Webseite samt Angabe von Datum und Uhrzeit zu veröffentlichen. Dieser Kommentar entspricht geltendem Recht, insbesondere in Bezug auf Urheberrecht, Datenschutzrecht, Markenrecht und Persönlichkeitsrecht. Wenn der Kommentar mit einer Urheberbezeichnung (zum Beispiel meinem Namen) versehen werden soll, habe ich auch diese in das Kommentar-Textfeld eingegeben. Ich bin damit einverstanden, dass der Betreiber der Webseite Kommentare zur Veröffentlichung auswählt und sinngemäß oder zur Wahrung von Rechten Dritter kürzt.