Home | Lehre | Videos | Texte | Vorträge | Software | Person | Impressum, Datenschutzerklärung | Blog RSS

vorheriger | Gesamtliste | jüngste | nächster

Die Lebensdauer "sozialer" Medien

2019-05-21 17:44

Facebook ist seit dem Zeitpunkt auf dem absteigenden Ast, als auch die eigenen Eltern dort aufgetaucht sind. (Meine sind glücklicherweise immer noch nicht drauf. Sonst könnte ich mir aber was anhören.) Bei YouTube dürfte nun der Abstieg damit beginnen, dass Lehrer(innen) und Profs auf Videos verweisen.

Hier nebenbei einer der intelligentesten (und läääängsten) Artikel seit langem über das Werden und Vergehen der diversen "sozialen" Medien: Status as a Service. Für Normalsterbliche und insbesondere für Newcomer wird es irgendwann unattraktiv viel Aufwand, dort noch halbwegs sichtbar zu werden.

Und bevor jemand mit dem Vorschlag kommt, ob wir nicht mit ähnlichen Methoden die Kids für Mathe anfixen können: Nope. Um so tief ins Stammhirn einzudringen, braucht man einen biologisch primären Anreiz. Außerdem machen nicht alle aktiv mit, sondern die meisten lurken.

Neuer Kommentar

0 Zeichen von maximal 1000

Ich bin der alleinige Autor dieses Kommentars und räume dem Betreiber dieser Website das unentgeltliche, nichtausschließliche, räumlich und zeitlich unbegrenzte Recht ein, diesen Kommentar auf dieser Webseite samt Angabe von Datum und Uhrzeit zu veröffentlichen. Dieser Kommentar entspricht geltendem Recht, insbesondere in Bezug auf Urheberrecht, Datenschutzrecht, Markenrecht und Persönlichkeitsrecht. Wenn der Kommentar mit einer Urheberbezeichnung (zum Beispiel meinem Namen) versehen werden soll, habe ich auch diese in das Kommentar-Textfeld eingegeben. Ich bin damit einverstanden, dass der Betreiber der Webseite Kommentare zur Veröffentlichung auswählt und sinngemäß oder zur Wahrung von Rechten Dritter kürzt.