Home | Lehre | Videos | Texte | Vorträge | Software | Person | Impressum, Datenschutzerklärung | Blog RSS

vorheriger | Gesamtliste | jüngste | nächster

Das kubanische Turnschuh-Internet

2019-08-30 15:13

Die kubanische Wochenausgabe des WWW dürfte ein interessantes Studienobjekt dafür abgeben, wie man Unabhängigkeit und Resilienz bewahren kann:

The human infrastructure of El Paquete, Cuba's offline internet

Benachbarte Forschungsfrage: Lässt sich unter solchen Verhältnissen eine Kryptowährung verwirklichen, als Alternative zu Nylons und Lucky Strikes? [Nachtrag: Opendime trifft es noch nicht ganz.]

Kommentar vom 2019-09-05, 11:12

Hat ein wohlmeinender 3 Wochen Cuba rundreisender Informatiker die Aktualität des Paquete bzw. die vielen anderen Internet Zugangs Optionen, die Kubaner, deren Bildungspolitik Akademiker zum ExportProdukt Nr 1 macht, im Umkreis von Luxushotels Kreuzfahrtschiffen haben, ins Internet zu gelangen, mal verifiziert? ;-) Inhaltlich rekurriert man als exkludierter US Autor nicht auf den 2016 Film „Kuba Neue Nostalgie" von Loretta Picareta (: https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/arte-dokumentation-kuba-neue-nostalgie-14596909.html) indem El Paquete behandelt wird.
Zu Zeiten, in denen Nachrichten über Internet Modi, eine immer kürzere Halbwertszeit haben wirken die Quellen veraltet.. Der kubanische Staat weist im internationalen Ranking derartig niedrigen Quotienten fossilen Energieverbrauchs auf, verbraucht sowenig, erst Ende Dezember eine 2.te Erde benötigt würde, das funktioniert nicht mit massivem Ressourcenverbrauch, den wir beim online Mathe Videos schauen verursachen.

Kommentar vom 2019-09-05, 11:25

Apropos Zugang zum Netz: Facebook (Studierenden und Fakultätsangehörigen) gruppen der Uni von La Habana und die Beiträge der Fakultätsmitarbeiter in den MINT Fächern und zeitnah eintreffenden Antworten und Kommentare laufen garantiert nicht über PQ. Die Informatiker oer Physikergruppe der UH bei FB ist offen. Interessant auch wieviel deutsche MINT Profs mittlerweile die Frühjahr Kongresse in Habana der Fakultäten Mathe/Informatik und Kernphysik - es gibt sogar eine Accelleratoren Kooperation - dieses Jahr zumindest ideel supported haben. :-) Man bekommt
auch die regelmässig aktualisierten Ökologie Nachrichten wegen der Amazonas Bränden früher von cubanischen Nachrichtenportalen, jedenfalls früher von hiesigen Agenturen. Kann natürlich sein, dass das cubanische Reuters aufgrund der starken Migration der cubanischen Akademiker sich internationalisiert hat und der Server vom dem Nachrichten ausgehen, in Madrid oder Hamburg steht.

Neuer Kommentar

0 Zeichen von maximal 1000

Ich bin der alleinige Autor dieses Kommentars und räume dem Betreiber dieser Website das unentgeltliche, nichtausschließliche, räumlich und zeitlich unbegrenzte Recht ein, diesen Kommentar auf dieser Webseite samt Angabe von Datum und Uhrzeit zu veröffentlichen. Dieser Kommentar entspricht geltendem Recht, insbesondere in Bezug auf Urheberrecht, Datenschutzrecht, Markenrecht und Persönlichkeitsrecht. Wenn der Kommentar mit einer Urheberbezeichnung (zum Beispiel meinem Namen) versehen werden soll, habe ich auch diese in das Kommentar-Textfeld eingegeben. Ich bin damit einverstanden, dass der Betreiber der Webseite Kommentare zur Veröffentlichung auswählt und sinngemäß oder zur Wahrung von Rechten Dritter kürzt.