Home | Lehre | Videos | Texte | Vorträge | Software | Person | Impressum, Datenschutzerklärung | Blog RSS

vorheriger | Gesamtliste | jüngste | nächster

[eigener Text]

2019-10-29 18:56

Wer hat eigentlich den immer mehr grassierenden Unsinn "[eigene Abbildung]" erfunden? Ich meine jetzt nicht "eigene Darstellung in Anlehnung an [23]", sondern einfach eine Quasi-Quellenangabe für komplett selbstgemachte Bilder. In Entsprechung dazu werde ich demnächst verlangen, dass hinter jedem nicht zitierten Satz stehen muss: "[eigener Text]".

Der Grund für diese Entwicklung könnte darin liegen, dass es unüblich geworden ist, irgendetwas noch selbst zu machen. Es ist schon alles gesagt, geschrieben, gezeichnet und fotografiert worden. Man benötigt ja bloß die Medienkompetenz, es zu googlen. Jeder Text und jedes Bild, an dem keine Quelle dransteht, ist sowieso aus dem Netz. Oder wie es im Fernsehen heißt: "Quelle: YouTube".

[Nachtrag: Mir geht es hier gar nicht um studentische Arbeiten, sondern um "professionelle" Arbeiten. Der Anlass war eine Druckfahne aus einem namhaften Verlag.]

Kommentar vom 2019-10-31, 08:17

Sofern der Verfasser die Darstellung selbst erstellt hat, sollte dies
mit „Eigene Darstellung.“ gekennzeichnet werden. Weicht die
eigene Darstellung nur in einigen Punkten vom Original ab, so ist
mit „Eigene Darstellung, in Anlehnung an: Quelle.“ vorzugehen.
https://www.uni-ulm.de > lehre > seminar > budapest_wiss_arb_2_
Meist kommt dieser grassierende Unsinn von den Uni´s selbst. Ich finde das aber gar nicht schlecht.
Eine wissenschaftliche Arbeit mit sehr vielen "Eigenen Darstellungen" zeigt mir, dass sich der Autor
sehr viel Mühe gegeben hat etwas Eigenes zu machen, so sollte es doch sein.
P.B.

Kommentar vom 2019-10-31, 09:18

@P.B.: Aber das sollte doch der Normalfall sein, der keiner Kennzeichnung bedarf. Im Übrigen siehe den Nachtrag, den ich gerade unter das Posting gesetzt habe. J.L.

Neuer Kommentar

0 Zeichen von maximal 1000

Ich bin der alleinige Autor dieses Kommentars und räume dem Betreiber dieser Website das unentgeltliche, nichtausschließliche, räumlich und zeitlich unbegrenzte Recht ein, diesen Kommentar auf dieser Webseite samt Angabe von Datum und Uhrzeit zu veröffentlichen. Dieser Kommentar entspricht geltendem Recht, insbesondere in Bezug auf Urheberrecht, Datenschutzrecht, Markenrecht und Persönlichkeitsrecht. Wenn der Kommentar mit einer Urheberbezeichnung (zum Beispiel meinem Namen) versehen werden soll, habe ich auch diese in das Kommentar-Textfeld eingegeben. Ich bin damit einverstanden, dass der Betreiber der Webseite Kommentare zur Veröffentlichung auswählt und sinngemäß oder zur Wahrung von Rechten Dritter kürzt.