Home | Lehre | Videos | Texte | Vorträge | Software | Person | Impressum, Datenschutzerklärung | Blog RSS

vorheriger | Gesamtliste | jüngste | nächster

Corona und E-Learning: zwei nicht ganz so offensichtliche Effekte

2020-02-25 15:28

Dass das Virus dafür sorgt, dass mehr E-Learning eingesetzt wird, wird ja schon allenthalben kolportiert. Zwei Sachen finde ich aber noch mitteilenswert:

Erstens stammen sehr viele Studierende der australischen Unis aus China und fehlen deshalb aktuell in den Lehrveranstaltungen. Also wird nicht nur in China elektrifiziert, sondern auch in Australien, etwa spontan an der Monash University: "For affected students, we are introducing a flexible semester one model with the first half of the semester delivered remotely for some units." (Danke für diesen Hinweis an Harald Bögeholz von dort.) Schon 2014 wurde darüber spekuliert, ob eine Pandemie der black swan sein könnte, der den MOOCs (Erinnert sich noch jemand?) endlich den Durchbruch beschert.

Zweitens hat 钉钉 (DingTalk), quasi ein chinesisches Skype/WhatsApp/Slack, auf die Schnelle E-Learning-Funktionen erhalten und wurde dafür abgestraft: "DingTalk had a score of 2.6 out of 5 stars, despite being No 1 in the business category. Many of the roughly 940,000 reviews on the app on the Apple store platform criticized DingTalk for spoiling their plans for a rest during the winter vacation." Das ist hoffentlich all denen eine Mahnung, die immer wieder auf den Gedanken kommen, dass man die Schülerinnen, Schüler, Studentinnen und Studenten "doch einfach nur" per WhatsApp oder Instagram abholen müsse.

Kommentar vom 2020-02-27, 22:17

Hoffentlich geht es Ihnen gut. Das Thema Hörsaal und Ansteckungsgefahr überlegen wir hier auch, nur ist vorlesungsfreie Zeit. Vielleicht werden die Videos aufgenommen und man schaut sich ab April dann obligatorisch die Vorlesungen an. Ob es vor den anstehenden Klausuren Befragungen geben wird, ob jemand aus den Risikogebieten anreist – und der dann ausgeschlossen wird? Ob die Studies ehrlich sind? Bei uns tagen gerade Hunderte von Versicherungsleuten aus ganz Europa in den Hörsälen. Ziemliches Risiko, an die Uni zu gehen.

Neuer Kommentar

0 Zeichen von maximal 1000

Ich bin der alleinige Autor dieses Kommentars und räume dem Betreiber dieser Website das unentgeltliche, nichtausschließliche, räumlich und zeitlich unbegrenzte Recht ein, diesen Kommentar auf dieser Webseite samt Angabe von Datum und Uhrzeit zu veröffentlichen. Dieser Kommentar entspricht geltendem Recht, insbesondere in Bezug auf Urheberrecht, Datenschutzrecht, Markenrecht und Persönlichkeitsrecht. Wenn der Kommentar mit einer Urheberbezeichnung (zum Beispiel meinem Namen) versehen werden soll, habe ich auch diese in das Kommentar-Textfeld eingegeben. Ich bin damit einverstanden, dass der Betreiber der Webseite Kommentare zur Veröffentlichung auswählt und sinngemäß oder zur Wahrung von Rechten Dritter kürzt.