Home | Lehre | Videos | Texte | Vorträge | Software | Person | Impressum, Datenschutzerklärung | Blog RSS

vorheriger | Gesamtliste | jüngste | nächster

Cargo-Cult Gesichtsmaske

2020-03-17 13:17

Dass sowohl RKI als auch CDC sagen, dass Gesichtsmasken nur für Erkrankte sinnvoll sind, hält die [nachträglich Name der Einrichtung und Link gestrichen, um vom Nachahmen abzuhalten, J.L.] nicht davon ab, eine Nähanleitung fürs Selbermachen zu publizieren: "weder geprüft noch zertifiziert", "Herstellung und Benutzung ist [sic!] eigenverantwortlich". – Ist das hilfreich oder aber verantwortungslos?

Wie dem auch sei, könnte demnächst ein sozialer Druck drohen – so, wie man am Strand mit Badehose rumläuft, auch wenn alle dank Internet sehr genau wissen, was sich dahinter verbirgt. Der Mundschutz als Höflichkeitsgeste, als Krawatte des 21. Jahrhunderts?

In related news: 6 effective traditional Chinese medicines for COVID-19.

[Nachtrag für die Jüngeren unter uns: Als man Öffi-Tickets noch mit Münzen am Automaten gekauft hat, gab es das (faktisch nicht begründete) Mem, Münzen, die beim ersten Einwerfen durchgefallen sind, am Automaten zu reiben. Die sichtbaren Macken, die das Reiben auf den Automaten hinterlassen hat, haben für die Weiterverbreitung des Mems gesorgt. Ich kann mich erinnern, in irgendeiner Stadt dafür am Automaten offiziell angebrachtes Schmirgelpapier gesehen zu haben; das sollte wohl den Lack schonen. Aber eine solche Maßnahme bestätigt die Reibenden ja nur: "Siehste, dann ist also doch wohl was dran!"]

Kommentar vom 2020-03-17, 23:24

Masken als Etikette sind gar nicht so ganz neu ... sondern à la Carneval von Venedig, wo man ja auch die Pestbeulen und Pockennarben verbergen wollte ... Über die nun schon mantrahaft medial zitierten "Schwierigkeiten der Menschen, Primaten" nun Quarantäne halber ein paar Tage!!! mal nicht permanent und ständig affenartig in Klein- und Großgruppen dauerhaft physisch zu interagieren und kommunizieren und sich eben auf postmoderne Art zu lausen, hat eine geschätzte Tutorin von mir ganz lakonisch Folgendes geschrieben: "Stimmt, alle Physiker lehnen sich in ihrem Stuhl zurück bei der Aufforderung zu social distancing." :-) Ein Meisterstück des feinen Humors, oder?

Kommentar vom 2020-03-18, 00:00

@Kommentator(in) von 23:24: Lausen, ja, aber auch Ehrerbietung durch Anwesenheit. Man will seine Untergebenen sehen, sonst macht das keinen Spaß! J.L.

Kommentar vom 2020-03-18, 10:19

Nun, es wird auch oft der Rücken gelaust. Haben Sie schon mal einen Affen, der gerade von Untergebenen gelaust wird, mit Spiegel (bei einem Experiment) gesehen? Eigentlich ein interessanter Versuchsaufbau für die Zoo-Tierforschung ...

Kommentar vom 2020-03-23, 13:57

Mundschutz-Mode, im Netz kann man sogar schon welche mit italienischen Designermarken made in China bestellen, für den Extra-Kick ...

Kommentar vom 2020-03-23, 21:57

@Kommentator(in) von 13:57: Wenn Gucci und Prada sich dazu zu fein sind oder aber das Geschäft verpennen: Im 山寨 ist man hellwach! J.L.

Kommentar vom 2020-04-03, 12:30

Vermutlich gehören die Marken Gucci & Co. sowieso schon chinesischen Shareholders ... Produziert wird mittlerweile wieder hauptsächlich in der Nähe von Neapel.

Neuer Kommentar

0 Zeichen von maximal 1000

Ich bin der alleinige Autor dieses Kommentars und räume dem Betreiber dieser Website das unentgeltliche, nichtausschließliche, räumlich und zeitlich unbegrenzte Recht ein, diesen Kommentar auf dieser Webseite samt Angabe von Datum und Uhrzeit zu veröffentlichen. Dieser Kommentar entspricht geltendem Recht, insbesondere in Bezug auf Urheberrecht, Datenschutzrecht, Markenrecht und Persönlichkeitsrecht. Wenn der Kommentar mit einer Urheberbezeichnung (zum Beispiel meinem Namen) versehen werden soll, habe ich auch diese in das Kommentar-Textfeld eingegeben. Ich bin damit einverstanden, dass der Betreiber der Webseite Kommentare zur Veröffentlichung auswählt und sinngemäß oder zur Wahrung von Rechten Dritter kürzt.