Home | Lehre | Videos | Texte | Vorträge | Software | Person | Impressum, Datenschutzerklärung | Blog RSS

Die Blog-Postings sind Kommentare im Sinne von § 6 Abs. 1 MStV. Der Verfasser ist Jörn Loviscach, falls jeweils nicht anders angegeben.

vorheriger | Gesamtliste | jüngste | nächster

Katastrophen anderswo, heute: Heuschrecken

2020-04-19 14:15

Und dabei ist nicht die Rede vom Finanzsektor. Weil überall nur noch Corona-Kurven über die Schirm flimmern, hier eine andere biologische Katastrophe in digitalisiert-interaktiver Form: Locust Hub.

Fast hätte ich geschrieben, dass dies ein lebensweltliches Beispiel für die Lehre abgeben kann, nicht nur in der Bibelkunde des Alten Testaments, sondern auch in der Mathematik, nämlich zum Thema Wachstumsprozesse. Aber diese unpassende Bemerkung blieb – angesichts des Dramas – sogar mir im Halse stecken.

Kommentar vom 2020-04-19, 19:18

Danke: Sehr extrem. Bitter. Die Menschen dort leben in Transhumanz oder sind sesshaft mit Viehherden und Landwirtschaft. Die Schwärme irritieren auch die Herden. In einem Schwarm zu stehen, birgt große Verletzungsgefahr; und auch die Idee wohlmeinender (?) Europäer, die Heuschrecken zu fangen und wegen des hohen Eiweißgehalts zu rösten, ist nur mäßig praktikabel. Frau kann ja zur Zeit kein Holz sammeln (typische Frauenarbeit), die Low-Input-Solaröfen, die es in einigen Dörfern geben mag, funktionieren auch nicht bei verdunkeltem Himmel, außerdem geschieht eine Gewöhnung an soviel Chinin im Essen langsam. Ich hatte vor ein paar Wochen! die Aussage eines Viehhalters gelesen, Faeces der Heuschrecken auf dem spärlichen Gras würden die Rinder krank machen, im Tagesspiegel 07.02.2020. Interessant ist auch dieser Artikel, der Jahrtausende alte Kohabitation und Krisenparameter darin untersucht: https://www.frontiersin.org/articles/10.3389/fevo.2019.00263/full

Neuer Kommentar

0 Zeichen von maximal 1000

Ich bin die*der alleinige Autor*in dieses Kommentars und räume dem Betreiber dieser Website das unentgeltliche, nichtausschließliche, räumlich und zeitlich unbegrenzte Recht ein, diesen Kommentar auf dieser Webseite samt Angabe von Datum und Uhrzeit zu veröffentlichen. Dieser Kommentar entspricht geltendem Recht, insbesondere in Bezug auf Urheberrecht, Datenschutzrecht, Markenrecht und Persönlichkeitsrecht. Wenn der Kommentar mit einer Urheberbezeichnung (zum Beispiel meinem Namen) versehen werden soll, habe ich auch diese in das Kommentar-Textfeld eingegeben. Ich bin damit einverstanden, dass der Betreiber der Webseite Kommentare zur Veröffentlichung auswählt und sinngemäß oder zur Wahrung von Rechten Dritter kürzt.