Home | Lehre | Videos | Texte | Vorträge | Software | Person | Impressum, Datenschutzerklärung | Blog RSS

vorheriger | Gesamtliste | jüngste | nächster

Zirkularwirtschaftsfrust

2020-07-12 11:44

Wenn man mit dem Sammeln von Dosen die Welt retten will, geht das schief. Das ist zwar nicht allzu überraschend, aber die junge Generation ist vor solchen Naivitäten nicht gefeit. Deshalb sehr lesenswert: La désillusion d'une start-up de l'économie circulaire.

Aber eine Öko-Diktatur oder GehirnwäChange Management wollen wir doch auch nicht. Was tun?

Kommentar vom 2020-07-23, 05:55

Absurdität "Alternativ"-Strom und Alltag: iBenches! Also, nur wenn man sich daneben setzt, können die Solarmodule überhaupt erst den Strom, mit dem man sein Device laden will, produzieren, außer man ist gläsern. ;-) Oder? Wie optimiert man bei so etwas die Nutzung? Intelligenter wäre es wohl, wenn diese Bänke mit Paneelen überdacht wären, dann könnte man schön im Schatten sitzen. https://unidigital.blog/2020/07/21/zwei-ibenches-fuer-die-goethe-universitaet/

Kommentar vom 2020-07-23, 09:12

@Kommentator(in) von 05:55: Und das für 6000 € pro Stück. 🤦‍♂️ Wie viele Tutor*innen hätte man damit bezahlen können? Aber die sieht niemand; die bringen also nix für die Reputation. Und das mit dem solaren Laden wird schwer, sobald die Fläche zugesprüht ist und die Anschlüsse mit Kaugummis zugeklebt sind. J.L.

Neuer Kommentar

0 Zeichen von maximal 1000

Ich bin der alleinige Autor dieses Kommentars und räume dem Betreiber dieser Website das unentgeltliche, nichtausschließliche, räumlich und zeitlich unbegrenzte Recht ein, diesen Kommentar auf dieser Webseite samt Angabe von Datum und Uhrzeit zu veröffentlichen. Dieser Kommentar entspricht geltendem Recht, insbesondere in Bezug auf Urheberrecht, Datenschutzrecht, Markenrecht und Persönlichkeitsrecht. Wenn der Kommentar mit einer Urheberbezeichnung (zum Beispiel meinem Namen) versehen werden soll, habe ich auch diese in das Kommentar-Textfeld eingegeben. Ich bin damit einverstanden, dass der Betreiber der Webseite Kommentare zur Veröffentlichung auswählt und sinngemäß oder zur Wahrung von Rechten Dritter kürzt.