Home | Lehre | Videos | Texte | Vorträge | Software | Person | Impressum, Datenschutzerklärung | Blog RSS

vorheriger | Gesamtliste | jüngste | nächster

Corona rettet den Status quo – vorerst

2020-07-15 12:43

Ingolfur Blühdorn darüber, warum die ökologische Wende nicht kommt: "In dieser Konstellation hätte man, wenn Corona nicht zufällig von selbst ausgebrochen wäre, geradezu etwas Ähnliches, ein funktionales Äquivalent, erfinden müssen. Und da kam für die Gesellschaft der Nicht-Nachhaltigkeit Covid-19 tatsächlich wie ein Geschenk des Himmels." (42:59)

Kommentar vom 2020-07-16, 12:53

Grazie mille. Die Grundlage eines auf permanentes Wachstum ausgelegten Wirtschaftssystems schafft sich die entsprechende Gesellschaften in Arbeitsteilung und Ideologien. Durch die Globalisierung der Telekommunikation erreicht dieses Begehren nun Menschen auf Allerwelt. Wirkmächtige Gegenentwürfe findet man höchstens noch bei vereinzelten indigenen Communities oder bildungsbürgerlichen Netzwerken wie der Gaia- oder Permakulturbewegung. All die Milliarden, die ums nackte Überleben kämpfen, sind auch nur im Transit zum besseren, Konsum-orientierten Leben unterwegs, seit Hinduismus, Buddhismus, Shintoismus, Islam sich an die Ziele der Konsumgesellschaft angepasst haben. Auch bewussteres Konsumieren verbraucht enorme Ressourcen & wenige Nicht-Nerds können ostentativ auf schicke Gadgets verzichten, Linux ist auch keine Massenbewegung mehr. Ins Kloster geht man ein paar Monate, nicht ein ganzes Leben; und der leuchtende Pfad der Tugend kann durch grellbeleuchtete Innenstädte führen.

Kommentar vom 2020-07-17, 13:11

Es wäre schön, wenn Sie neben all dem, das Sie intellektuell gerade bewegt, ein Dauerblogthema "wissenschaftstheoretische Überlegungen" einrichten, bei dem dann nur zu dem Thema gepostet werden "sollte". ;-) Gestern las ich im Laborjournal, das oft auf dieser Metaebene reflektiert, einen etwas desillusionierten :-) Artikel Ihres Mathematikerkollegen Gerd Antes zu Wissenschaft in Zeiten von Corona: https://www.laborjournal.de/rubric/essays/essays2020/e20_03.php Grüße, ish84y

Neuer Kommentar

0 Zeichen von maximal 1000

Ich bin der alleinige Autor dieses Kommentars und räume dem Betreiber dieser Website das unentgeltliche, nichtausschließliche, räumlich und zeitlich unbegrenzte Recht ein, diesen Kommentar auf dieser Webseite samt Angabe von Datum und Uhrzeit zu veröffentlichen. Dieser Kommentar entspricht geltendem Recht, insbesondere in Bezug auf Urheberrecht, Datenschutzrecht, Markenrecht und Persönlichkeitsrecht. Wenn der Kommentar mit einer Urheberbezeichnung (zum Beispiel meinem Namen) versehen werden soll, habe ich auch diese in das Kommentar-Textfeld eingegeben. Ich bin damit einverstanden, dass der Betreiber der Webseite Kommentare zur Veröffentlichung auswählt und sinngemäß oder zur Wahrung von Rechten Dritter kürzt.