Home | Lehre | Videos | Texte | Vorträge | Software | Person | Impressum, Datenschutzerklärung | Blog RSS

Die Blog-Postings sind Kommentare im Sinne von § 6 Abs. 1 MStV. Der Verfasser ist Jörn Loviscach, falls jeweils nicht anders angegeben.

vorheriger | Gesamtliste | jüngste | nächster

Update von j3L7h Whiteboard

2020-10-13 19:42

Bevor das Semester so richtig losgeht, habe ich in meinem Whiteboard-Programm (in meinen Videos zu sehen) ein paar Kanten abgeschliffen und ein paar Anwender*innen-Wünsche erfüllt (Download):

Kommentar vom 2020-10-13, 20:46

👍

Kommentar vom 2020-10-16, 00:43

Danke dafür. Mich würde interessieren, warum Sie die Programme für Windows entwickelt haben und nicht für Linux? Hat das historische Gründe?

Kommentar vom 2020-10-16, 10:50

@Kommentator(in) von 00:43: Erklärung. J.L.

Kommentar vom 2020-10-16, 11:48

Ok, wenn es um möglichst große Marktbreite geht, dann ist Windows aktuell noch die Zielplattform für solche Programme. Wie machen das denn die Entwickler von GIMP oder Inkscape? Die schreiben doch vermutlich auch nicht eine "Extra-Version" für Windows, oder?
Haben Sie schon Erfahrungsberichte zum Betrieb des Programms unter Wine?
Herzlichen Dank!

Kommentar vom 2020-10-16, 12:35

@Kommentator(in) von 11:48: "Aktuell noch" hört sich in Anbetracht der Prozentzahlen an wie Radio Eriwan. ;-) Vor allem ist auf den Pulten in den Hörsälen Windows installiert; und natürlich darf man dort nichts selbst installieren, so dass nur Programme in Frage kommen, die keine Installation verlangen. Aber eine Botschaft zur Versöhnung: Weil wegen Corona sowieso alle auf absehbare Zeit zu Hause am eigenen Rechner arbeiten, ist die nächste Version zumindest meines Programms "Wall" in Python/PyQt (und damit fast ein Gigabyte fett und obendrein nicht unbedingt einsteiger*innenfreundlich in Betrieb zu nehmen).
GIMP und Inkscape benutzen GTK. Dann muss man zwar keine "Extra-Version" für Windows schreiben, aber trotzdem frickeln, damit das auch unter Windows läuft. Und man hat unter Linux nicht Microsofts nette APIs für Ink und zur Spracherkennung. Ich nehme an (ohne es definitiv zu wissen), dass Wine spätestens an diesen APIs scheitern wird. J.L.

Kommentar vom 2020-11-01, 11:19

Ich möchte mich erstmal für das tolle Whiteboard-Programm bedanken!
Leider stürzt es bei mir immer ab, wenn ich Undo ("z") betätige und
1) noch keinen Strich gezeichnet habe oder aber
2) die Farbe umgestellt habe und ebenfalls noch keinen Strich gezeichnet habe.

Der Punkt 1) ist weniger wild, da man ja sowieso selten so oft auf z drückt, dass man den Beginn des Whiteboards erreicht. Punkt 2) passiert leider doch oft. Während der VL die Farbe gewechselt, etwas falsch gezeichnet und beim Löschen ein mal zu viel auf z gedrückt und alles ist zu. :(

Vielleicht kann ich noch zwei Feature-Wünsche hinzufügen?
1) gerade Linien zeichnen beim Festhalten von z. B. Shift oder Ctrl (wie bei verschiedenen Zeichenprogrammen auch). Glätten ist auch schon sehr gut, aber das wäre für mich ein Upgrade.
2) eine Config-Datei, in der man die Tastenkürzel neu belegen kann.

Schöne Grüße!

Kommentar vom 2020-11-01, 21:48

@Kommentator(in) von 11:19: Danke für die Meldung. Ich hatte schon befürchtet, dass ich in diesem Update beim Überarbeiten der Undo-Funktion nicht nur etwas heile mache, sondern auch etwas kaputtmache. Gerade fängt das Semester an und ich will dafür erst die neue Version von Wall fertig haben, deshalb ist Whiteboard gerade low priority. Vielleicht entscheide ich mich auch, es komplett durch die nächste Version von Wall zu ersetzen. J.L.

Kommentar vom 2020-11-01, 23:43

@Kommentator(in) von 11:19: Oh je, ich kann das Problem bei mir nicht reproduzieren. J.L.

Kommentar vom 2020-11-06, 13:49

Problem 1) können sie wohl ignorieren. Es ist nämlich Problem 2). Wenn ich die Farbe nicht ändere klappt alles.
Problem 2) nochmal im Detail:
a) Programm starten
b) Farbe ändern
c) n Striche machen
d) n+1 mal z drücken
=> Whiteboard wird beendet.

Danke und viele Grüße aus Baden

Kommentar vom 2020-11-06, 23:54

@Kommentator(in) von 13:49: Bei mir immer noch kein Problem. Auf welchem Weg die Farbe verstellen? (Zifferntaste, Kontextmenü, Android-App) J.L.

Kommentar vom 2020-11-07, 09:05

Oha, das ist wohl doch etwas verzwickt. Ihre Frage zielt in die richtige Richtung. Ich konnte es genauer einschränken.
1. Es schein nur zu passieren, wenn ich den digitalen Stift (mit Wacom Intuos 3 Tablet) nutze, mit dem Touchpad steigt Whiteboard nicht aus.
2. Es passiert auch nur, wenn ich die Farbe über das Kontextmenü ändere, über die Zifferntasten passt es. Damit könnte ich persönlich gut leben. Ich nutze das Kontextmenü solange der Bug besteht eben nicht. Ein schönes Wochenende wünsche ich!

Kommentar vom 2022-04-03, 17:39

Hallo, vielen Dank für das tolle Programm Whiteboard, das ich gerade neu entdeckt habe. Beim ersten Ausprobieren (nur mit Maus) hat alles gut geklappt. Leider funktionieren die Hotkeys für das Scrollen bei mir nicht, aber vielleicht muss man erst Seiten anhängen oder so. Dazu habe ich in der Hilfe nichts gefunden.
Bin für jeden Rat dankbar.
Grüße und schönen Sonntagabend allen.

Kommentar vom 2022-04-03, 21:02

@Kommentator*in von 17:39: Wenn man das Dokument noch nicht verlängert hat, ist es exakt so lang wie der Bildschirm, so dass kein Scrollen sinnvoll wäre. J. L.

Neuer Kommentar

0 Zeichen von maximal 1000

Ich bin die*der alleinige Autor*in dieses Kommentars und räume dem Betreiber dieser Website das unentgeltliche, nichtausschließliche, räumlich und zeitlich unbegrenzte Recht ein, diesen Kommentar auf dieser Webseite samt Angabe von Datum und Uhrzeit zu veröffentlichen. Dieser Kommentar entspricht geltendem Recht, insbesondere in Bezug auf Urheberrecht, Datenschutzrecht, Markenrecht und Persönlichkeitsrecht. Wenn der Kommentar mit einer Urheberbezeichnung (zum Beispiel meinem Namen) versehen werden soll, habe ich auch diese in das Kommentar-Textfeld eingegeben. Ich bin damit einverstanden, dass der Betreiber der Webseite Kommentare zur Veröffentlichung auswählt und sinngemäß oder zur Wahrung von Rechten Dritter kürzt.