Home | Lehre | Videos | Texte | Vorträge | Software | Person | Impressum, Datenschutzerklärung | Blog RSS

Die Blog-Postings sind Kommentare im Sinne von § 6 Abs. 1 MStV. Der Verfasser ist Jörn Loviscach, falls jeweils nicht anders angegeben.

vorheriger | Gesamtliste | jüngste | nächster

Mit (Zeit-)Abstand lernen

2021-01-12 15:53

Gut, mal wieder zu sehen, dass es sich für nachhaltigeres Lernen lohnt, beim Üben einen zeitlichen Abstand einzuhalten. Ob man das mit gleichbleibenden oder aber mit wachsenden Zeitintervallen tut, scheint keinen merklichen Einfluss zu haben, stellen die Autor*innen der Metastudie A Meta-Analytic Review of the Benefit of Spacing out Retrieval Practice Episodes on Retention fest.

Die wesentliche Folge davon bleibt leider ungenannt: Man muss nicht jeden Tag alles wiederholen, sondern kann in der durch die fortschreitend verlängerten Intervalle gewonnenen Zeit (Exponentialfunktion: Erwartungswert = ∞) auch mal was anderes (Neues? Freizeit? Leben?) machen. Ebenfalls hätte das Paper Ebbinghaus erwähnen können.

Greller Kopier-Querschläger (aktuell noch?) im ersten Satz des Online-Abstracts: "retrieBjorkval". Teurer Qualitätsverlag, halt.

Ob diese Studie wirklich reingehört: "Explorations of spacing effects in healthy aging and early stage Alzheimer's disease"?

Wie lang man pro Termin lernt, kommt nicht vor.

Effektstärken ..., don't get me started. Die Effektstärke sagt zum Beispiel nichts zur Streuungsbreite des Effekts und nichts dazu, ob die Schere weiter aufgeht oder aber sich eher schließt. Und schon grundlegend ist die Effektstärke ein Quotient zweier Größen, die bis auf die Einheit nicht viel gemeinsam haben. Knobelaufgabe: Was ist die Effektstärke für die Größe "Dauer des Schulbesuchs" bezogen auf die Grundgesamtheit aller Abiturient*innen, wenn man das Abitur von 13 auf 12 Jahre verkürzt? Ist sie deutlich größer oder aber deutlich kleiner als eins? Anyone, anyone?

Neuer Kommentar

0 Zeichen von maximal 1000

Ich bin die*der alleinige Autor*in dieses Kommentars und räume dem Betreiber dieser Website das unentgeltliche, nichtausschließliche, räumlich und zeitlich unbegrenzte Recht ein, diesen Kommentar auf dieser Webseite samt Angabe von Datum und Uhrzeit zu veröffentlichen. Dieser Kommentar entspricht geltendem Recht, insbesondere in Bezug auf Urheberrecht, Datenschutzrecht, Markenrecht und Persönlichkeitsrecht. Wenn der Kommentar mit einer Urheberbezeichnung (zum Beispiel meinem Namen) versehen werden soll, habe ich auch diese in das Kommentar-Textfeld eingegeben. Ich bin damit einverstanden, dass der Betreiber der Webseite Kommentare zur Veröffentlichung auswählt und sinngemäß oder zur Wahrung von Rechten Dritter kürzt.