Home | Lehre | Videos | Texte | Vorträge | Software | Person | Impressum, Datenschutzerklärung | Blog RSS

Die Blog-Postings sind Kommentare im Sinne von § 6 Abs. 1 MStV. Der Verfasser ist Jörn Loviscach, falls jeweils nicht anders angegeben.

vorheriger | Gesamtliste | jüngste | nächster

Lektionen aus der Kommodifizierung der Prüfungsform Hausarbeit

2021-02-02 11:59

Eine kluge Idee: Um einen anderen Blickwinkel darauf zu bekommen, was Student*innen fühlen und tun, kann man sich angucken, womit die professionellen Ghostwriter*innen-Agenturen (Gibts ein deutsches Wort für "essay mill"?) in Bild und Text werben. "[I]t is striking how little reference is made to the conventional experiences of teaching."

Die Zitate aus der Werbung sind wirklich umwerfend: "The actual reading of the book takes up several hours of your precious time." "One of the secrets of highly successful people and good leaders is that they quickly learn how to delegate." Und dann die plastikmäßigen Bilder aus der Stock Photo University. Aber halt, das machen die Hochschulen selbst ja genauso.

Natürlich zeigt all das nur, was die Ghostwriter*innen für anlockend halten. (Dieses Problem wird im Paper auch angesprochen.) Man müsste jetzt noch dagegenstellen, welche davon wie erfolgreich sind oder – zumindest – wie lange sie schon am Markt sind, wie gut das besagte Anlocken also funktioniert.

Nebenbei eine sehr umfangreiche und gut diskutierte Literatursammlung zu Contract Cheating. Davon will man aber in Deutschland nix hören. (Lalala, I can't hear you!)

How internet essay mill websites portray the student experience of higher education

Neuer Kommentar

0 Zeichen von maximal 1000

Ich bin die*der alleinige Autor*in dieses Kommentars und räume dem Betreiber dieser Website das unentgeltliche, nichtausschließliche, räumlich und zeitlich unbegrenzte Recht ein, diesen Kommentar auf dieser Webseite samt Angabe von Datum und Uhrzeit zu veröffentlichen. Dieser Kommentar entspricht geltendem Recht, insbesondere in Bezug auf Urheberrecht, Datenschutzrecht, Markenrecht und Persönlichkeitsrecht. Wenn der Kommentar mit einer Urheberbezeichnung (zum Beispiel meinem Namen) versehen werden soll, habe ich auch diese in das Kommentar-Textfeld eingegeben. Ich bin damit einverstanden, dass der Betreiber der Webseite Kommentare zur Veröffentlichung auswählt und sinngemäß oder zur Wahrung von Rechten Dritter kürzt.