Home | Lehre | Videos | Texte | Vorträge | Software | Person | Impressum, Datenschutzerklärung | Blog RSS

Die Blog-Postings sind Kommentare im Sinne von § 6 Abs. 1 MStV. Der Verfasser ist Jörn Loviscach, falls jeweils nicht anders angegeben.

vorheriger | Gesamtliste | jüngste | nächster

Sich Corona lockern

2021-03-09 23:02

Selbsttests ohne Aufsicht, um ins Restaurant zu kommen? Demnächst machen wir noch Hochschulprüfungen ohne Aufsicht!!1! Oh, wait.

Zertifikat selbst ohne Test?

BTW: Die Apothekerzeitung berichtet unparteiisch und neutral über Medizinprodukte beim Discounter.

Kommentar vom 2021-03-10, 18:29

Das lässt sich doch einfach verbessern: Man müsste halt auf jeden Teststreifen statt zwei menschenlesbarer Striche "Kontrolle" und "Positiv" ein eigenes Muster aufbringen, dass je nach Ergebnis einen einen QR-Code auf "http://testdatenbank.de/testergebnis_Zufallscode1" oder aber auf "http://testdatenbank.de/testergebnis_Zufallscode2" ergibt, wo man erst nach Identifikation erfährt, ob man sich gerade positiv oder negativ getestet hat. Da die Positiv-Streifen so stark in der Intensität variieren, könnte man statt "Reagenz Kontrolle" und "Reagenz Positiv" auch ein paar Zwischen-Graustufen aufbringen. In der Praxis reichen vielleicht 100-1000 unterschiedliche Musterpaare aus, um einen Missbrauch zu umständlich zu machen.
Gruss (dg)

Kommentar vom 2021-03-10, 18:56

@dg: Und dass die betreffende Person die Probe selbst und heute abgegeben hat und nicht der Hund oder der Wasserhahn, ist dadurch sichergestellt, dass …? Hmmm, vielleicht mit fünf Blockchains? J.L.

Kommentar vom 2021-03-10, 22:03

@J.L. Kann man m.E. vernachlässigen, da der Mensch so neugierig ist und erst beim zweiten Versuch versuchen wird, zu betrügen. Die Folge "Positiver Test - Negativer Test" erkennt die Datenbank ja schnell. Kritisch wird es erst wenn die Inzidenz in Richtung 50.000 geht und die Positiv-Ergebnisse nicht mehr selten sind.
Gruss (dg)

Kommentar vom 2021-03-10, 22:34

@dg: Das muss ich nicht weiter kommentieren. J.L.

Neuer Kommentar

0 Zeichen von maximal 1000

Ich bin die*der alleinige Autor*in dieses Kommentars und räume dem Betreiber dieser Website das unentgeltliche, nichtausschließliche, räumlich und zeitlich unbegrenzte Recht ein, diesen Kommentar auf dieser Webseite samt Angabe von Datum und Uhrzeit zu veröffentlichen. Dieser Kommentar entspricht geltendem Recht, insbesondere in Bezug auf Urheberrecht, Datenschutzrecht, Markenrecht und Persönlichkeitsrecht. Wenn der Kommentar mit einer Urheberbezeichnung (zum Beispiel meinem Namen) versehen werden soll, habe ich auch diese in das Kommentar-Textfeld eingegeben. Ich bin damit einverstanden, dass der Betreiber der Webseite Kommentare zur Veröffentlichung auswählt und sinngemäß oder zur Wahrung von Rechten Dritter kürzt.