Home | Lehre | Videos | Texte | Vorträge | Software | Person | Impressum, Datenschutzerklärung | Blog RSS

Die Blog-Postings sind Kommentare im Sinne von § 6 Abs. 1 MStV. Der Verfasser ist Jörn Loviscach, falls jeweils nicht anders angegeben.

vorheriger | Gesamtliste | jüngste | nächster

Bogner – Die Epistemisierung des Politischen

2021-04-03 21:08

Ideen, die einen zum Grübeln bringen: "Eine Politik, die sich – dank ihrer Übereinstimmung mit der Wissenschaft – als alternativlos versteht, provoziert eine Politik der alternativen Fakten." (S. 132, Hervorhebung im Original) "Fakten entstehen, wenn wir aufhören, weiter zu fragen[.]" (S. 77)

Der Autor vermutet, dass die Fixierung auf (Expert*innen-)Wissen ein red herring (my term) ist, mit dem davon abgelenkt wird oder werden soll, dass Politik – zumal demokratische Politik – zuallererst mit dem Aushandeln von Werten zu tun hat.

Wie das aktuelle Corona-politische Kuddelmuddel zu dieser These passen könnte, ist mir allerdings noch nicht klar.

Alexander Bogner: Die Epistemisierung des Politischen.

Weitergedacht: Sind die MINT-Disziplinen nicht per se undemokratisch? Ich will mir doch nichts von irgendwelchen Messwerten vorschreiben lassen!!1! Oder andersherum: Werde ich als bekennender Kompetenzorientierungsleugner, Lernendenzentrierungsleugner, Bloom-Leugner und Hattie-Leugner demnächst kaltgestellt?

Neuer Kommentar

0 Zeichen von maximal 1000

Ich bin die*der alleinige Autor*in dieses Kommentars und räume dem Betreiber dieser Website das unentgeltliche, nichtausschließliche, räumlich und zeitlich unbegrenzte Recht ein, diesen Kommentar auf dieser Webseite samt Angabe von Datum und Uhrzeit zu veröffentlichen. Dieser Kommentar entspricht geltendem Recht, insbesondere in Bezug auf Urheberrecht, Datenschutzrecht, Markenrecht und Persönlichkeitsrecht. Wenn der Kommentar mit einer Urheberbezeichnung (zum Beispiel meinem Namen) versehen werden soll, habe ich auch diese in das Kommentar-Textfeld eingegeben. Ich bin damit einverstanden, dass der Betreiber der Webseite Kommentare zur Veröffentlichung auswählt und sinngemäß oder zur Wahrung von Rechten Dritter kürzt.