Home | Lehre | Videos | Texte | Vorträge | Software | Person | Impressum, Datenschutzerklärung | Blog RSS

Die Blog-Postings sind Kommentare im Sinne von § 6 Abs. 1 MStV. Der Verfasser ist Jörn Loviscach, falls jeweils nicht anders angegeben.

vorheriger | Gesamtliste | jüngste | nächster

Umweltwirkung von Videokonferenzen

2021-10-24 10:50

Wenn das Umweltbundesamt vorrechnet, dass man für das Klima ab ein paar hundert Metern Anreise mit dem Auto eine Videokonferenz vorziehen sollte, macht es leider ein paar grundlegende Fehler, wenn es den persönlichen Rechner so einrechnet:
Videokonferenz: +Rechner, Präsenz-Konferenz: 0.

Denn erstens würde man den eigenen Rechner auch bei einer in Präsenz stattfindenden Konferenz laufen haben – und auf der Fahrt, was obendrein den Akku zermürbt; der Rechner hat also auf beiden Seiten der Bilanz aufzutauchen:
Videokonferenz: +Rechner, Präsenz-Konferenz: +Rechner.

Zweitens wird doch niemand bei einer Videokonferenz einfach nur zugucken, sondern wird nebenbei spielen oder zumindest etwas Vernünftiges arbeiten:
Videokonferenz: 0, Präsenz-Konferenz: +Rechner.

Statt dass man den persönlichen Rechner auf die Umweltkosten der Videokonferenz addiert, hat man ihn im Endeffekt davon abzuziehen!

Kommentar vom 2021-10-24, 12:49

Durch den Wegfall der Reisezeit ist die Anzahl der Teilnehmer bei den Meetings deutlich höher. Ich hatte in letzter Zeit öfter Gespräche mit potentiellen Lieferanten – und die wären sicher nicht zu fünft vorbeigekommen, um ihr Produkt vorzustellen.
-- M.K.

Kommentar vom 2021-10-24, 19:30

@M.K.: Uh-oh, ja, und es finden sowieso viel mehr Konferenzen statt. Rebound Effect. So wie man heute viel mehr (elektronische und papierne) Post bekommt als früher, wo noch irgendwer manuell den Brief eintüten und frankieren und einwerfen musste. J. L.

Neuer Kommentar

0 Zeichen von maximal 1000

Ich bin die*der alleinige Autor*in dieses Kommentars und räume dem Betreiber dieser Website das unentgeltliche, nichtausschließliche, räumlich und zeitlich unbegrenzte Recht ein, diesen Kommentar auf dieser Webseite samt Angabe von Datum und Uhrzeit zu veröffentlichen. Dieser Kommentar entspricht geltendem Recht, insbesondere in Bezug auf Urheberrecht, Datenschutzrecht, Markenrecht und Persönlichkeitsrecht. Wenn der Kommentar mit einer Urheberbezeichnung (zum Beispiel meinem Namen) versehen werden soll, habe ich auch diese in das Kommentar-Textfeld eingegeben. Ich bin damit einverstanden, dass der Betreiber der Webseite Kommentare zur Veröffentlichung auswählt und sinngemäß oder zur Wahrung von Rechten Dritter kürzt.