Home | Lehre | Videos | Texte | Vorträge | Software | Person | Impressum, Datenschutzerklärung | Blog RSS

Die Blog-Postings sind Kommentare im Sinne von § 6 Abs. 1 MStV. Der Verfasser ist Jörn Loviscach, falls jeweils nicht anders angegeben.

vorheriger | Gesamtliste | jüngste | nächster

Eher die Zahnbürste als die Lehrmaterialien

2022-03-12 10:34

Irgendwie finde ich es auffällig, dass bei Anträgen auf die Förderung von OER in der Hochschullehre immer (?) nur von der Neuproduktion die Rede ist, aber niemals (?) davon, bestehende Sachen von anderen zu nutzen. Die Lehrenden haben bei diesen Anträgen aber wohl das richtige Bauchgefühl: Nur mit aufwändig selbstproduzierten Materialien zeigt man den Student*innen, wie sehr man sich für sie ins Zeug legt. Vielleicht kommt dann ja ein ganz klein wenig davon zurück, so auf Gegenseitigkeit?

Natürlich wäre Betreuung im Detail für das Lernen wichtiger als ungesehene/durchgehuschte Videos und widerwillig durchgeklickte Programme/Übungen. Aber diese Betreuung ist halt nicht in ihrer Gesamtheit sicht- und spürbar, weder für die Student*innen noch für die Außendarstellung der Hochschule (sähe obendrein nach "Förderschule" aus, nicht nach Elite-Uni). Geld fürs persönliche Mentoring statt Geld für die Videoproduktion? Keine Chance.

Neuer Kommentar

0 Zeichen von maximal 1000

Ich bin die*der alleinige Autor*in dieses Kommentars und räume dem Betreiber dieser Website das unentgeltliche, nichtausschließliche, räumlich und zeitlich unbegrenzte Recht ein, diesen Kommentar auf dieser Webseite samt Angabe von Datum und Uhrzeit zu veröffentlichen. Dieser Kommentar entspricht geltendem Recht, insbesondere in Bezug auf Urheberrecht, Datenschutzrecht, Markenrecht und Persönlichkeitsrecht. Wenn der Kommentar mit einer Urheberbezeichnung (zum Beispiel meinem Namen) versehen werden soll, habe ich auch diese in das Kommentar-Textfeld eingegeben. Ich bin damit einverstanden, dass der Betreiber der Webseite Kommentare zur Veröffentlichung auswählt und sinngemäß oder zur Wahrung von Rechten Dritter kürzt.