Home | Lehre | Videos | Texte | Vorträge | Software | Person | Impressum, Datenschutzerklärung | Blog RSS

Die Blog-Postings sind Kommentare im Sinne von § 6 Abs. 1 MStV. Der Verfasser ist Jörn Loviscach, falls jeweils nicht anders angegeben.

vorheriger | Gesamtliste | jüngste | nächster

Deutsche Welle sprengt die Grenzen der Physik

2022-09-17 11:11

Ich bin immer wieder nicht nur davon fasziniert, wie sich die Qualitätsmedien von meinem Geld die Chef*innen-Etagen ausstatten lassen, sondern auch davon, was sie an viel zu wenig beachteten Erfindungen ans Licht bringen: Ein Erfinder aus Simbabwe hat einen über Funkwellen betriebenen Fernseher entwickelt (aus dem Google-Cache, weil die Seite soeben kommentarlos gelöscht wurde; Link zur Audiodatei). Wer braucht da noch Homoöpath*innen und Flat Earther?

Nebenbei ist spannend, wie das ehrwürdige Ansinnen der Redaktion, Technologie aus Afrika zu pushen, so grandios nach hinten losgeht. Ist das ein Fall für Hanlon's Razor?

Hier noch ein weiterer heißer Tipp für die Medien, welche perfekten Lösungen der Energiekrise durch Wissenschaft und Industrie unterdrückt werden: A Permanent Magnet Synchronous Wind Generator for Vehicular Application. Außerdem will ich endlich wieder mal was von der Neutrino-Energie lesen.

[Nachtrag: Oh, nicht nur die Deutsche Welle, sondern auch tagesschau.de.]

Kommentar vom 2022-09-17, 11:48

War ja bei Infraschall auch ein deutscher Rundfunksender, der den Blödsinn massentauglich gemacht hat. Die Auswirkungen davon sehen wir noch immer.

Kommentar vom 2022-09-17, 13:55

[Kommentar von 13:55 nicht veröffentlicht. J. L.]

Kommentar vom 2022-09-17, 19:20

[Kommentar von 19:20 nicht veröffentlicht. J. L.]

Kommentar vom 2022-09-18, 11:32

[Kommentar von 11:32 nicht veröffentlicht. J. L.]

Neuer Kommentar

0 Zeichen von maximal 1000

Ich bin die*der alleinige Autor*in dieses Kommentars und räume dem Betreiber dieser Website das unentgeltliche, nichtausschließliche, räumlich und zeitlich unbegrenzte Recht ein, diesen Kommentar auf dieser Webseite samt Angabe von Datum und Uhrzeit zu veröffentlichen. Dieser Kommentar entspricht geltendem Recht, insbesondere in Bezug auf Urheberrecht, Datenschutzrecht, Markenrecht und Persönlichkeitsrecht. Wenn der Kommentar mit einer Urheberbezeichnung (zum Beispiel meinem Namen) versehen werden soll, habe ich auch diese in das Kommentar-Textfeld eingegeben. Ich bin damit einverstanden, dass der Betreiber der Webseite Kommentare zur Veröffentlichung auswählt und sinngemäß oder zur Wahrung von Rechten Dritter kürzt.