Home | Lehre | Videos | Texte | Vorträge | Software | Person | Impressum, Datenschutzerklärung | Blog RSS

Die Blog-Postings sind Kommentare im Sinne von § 6 Abs. 1 MStV. Der Verfasser ist Jörn Loviscach, falls jeweils nicht anders angegeben.

vorheriger | Gesamtliste | jüngste | nächster

Schon wieder der Weihnachtsbaum

2022-11-25 19:44

Oha, ich habe mich nicht rechtzeitig drum gekümmert: Wieder steht ein Weihnachtsbaum im Foyer. Nächstes Jahr (falls es für uns eines gibt) muss ich etwas eher auf die Barrikaden gehen. Dazu sehe ich derzeit drei Argumentationspfade:

  1. Nachhaltigkeit: Sind für den Baum auch 1000 neue Bäumchen gepflanzt worden, die im nächsten Jahr so viel CO₂ aufnehmen, wie der große Baum aufgenommen hätte? Wer gießt diese Bäumchen? Reist jene Person per fossil angetriebenem Auto an? Auf welchem Boden stehen die besagten 1000 Bäumchen überhaupt: Ist der vorher gerodet worden? Oder wurde zur Kompensation (?) das Versprechen (?) gekauft, dass in Indonesien ein paar Quadratmeter Urwald nicht gerodet werden sollen?
  2. Mikroaggression: Anders- und Ungläubige werden von diesem Symbol belästigt.
  3. Kulturelle Aneignung: Die Sache mit dem immergrünen Baum und mit dem Datum der Sonnenwende könnte von den "heidnischen" nativen Stämmen stammen oder von den "heidnischen" römischen Eindringlingen, auch wenn die volle Xmas-Experience erst im 16. Jahrhundert richtig getrendet ist.

Kommentar vom 2022-11-28, 10:05

Spannender die Frage: Natur oder Kunststoff oder Visor (GoogleGlas?) + Meta(Fedi)Verse + ansonsten vollständig szientistisch-epistemisierter Realität - Matrix light (leicht! Nicht Licht! ;)). Sämtliche Devotionalien traditioneller Lebensführung in parallel laufender virtueller Wahrnehmung verfrachtet, derer, die es wünschen (und im Monatsabo erhältlich). Der aufgeklärte Mensch hat dann Ruhe vor dem sprichwörtlichen Pöbel XD der ohnehin, weil andere Wertvorstellungen habend, geistig Minderbemittelten. Jeder hat endlich seine eigene Welt. Also eigentlich alles wie immer, nur ein bisschen anders und bessere Grafik. Froher 1. Advent!

Neuer Kommentar

0 Zeichen von maximal 1000

Ich bin die*der alleinige Autor*in dieses Kommentars und räume dem Betreiber dieser Website das unentgeltliche, nichtausschließliche, räumlich und zeitlich unbegrenzte Recht ein, diesen Kommentar auf dieser Webseite samt Angabe von Datum und Uhrzeit zu veröffentlichen. Dieser Kommentar entspricht geltendem Recht, insbesondere in Bezug auf Urheberrecht, Datenschutzrecht, Markenrecht und Persönlichkeitsrecht. Wenn der Kommentar mit einer Urheberbezeichnung (zum Beispiel meinem Namen) versehen werden soll, habe ich auch diese in das Kommentar-Textfeld eingegeben. Ich bin damit einverstanden, dass der Betreiber der Webseite Kommentare zur Veröffentlichung auswählt und sinngemäß oder zur Wahrung von Rechten Dritter kürzt.