Home | Lehre | Videos | Texte | Vorträge | Software | Person | Impressum, Datenschutzerklärung | Blog RSS

vorheriger | Gesamtliste | jüngste | nächster

Erneuerbare Energien und ihre Folgen

2019-10-06 17:15

Heute: Wasserkraft und ihre sozialen, ökologischen, geopolitischen Auswirkungen: Turkey’s Dam-Building Spree Continues, At Steep Ecological Cost

Kommentar vom 2019-10-07, 17:10

Solange Gefühle die Entscheidungen in der Energieversorgung bestimmen und nicht Fakten, kommen wir hier nicht weiter. Wasserkraft stagniert schon seit langer Zeit und in den Entwicklungsländern, wo neue Projekte entstehen, wird oft ziemlich rücksichtslos gearbeitet, weil von der Bevölkerung wenig Widerstand zu erwarten ist. Kernkraft fühlt sich für viele falsch an, obwohl sie nachweislich die Energiegewinnung mit den wenigsten Kranken und Toten pro Megawattstunde ist. Elektroautos sind zur Zeit noch weder in der Herstellung noch im Betrieb nachhaltig und die Photosynthese von Kraftstoffen wird selbst von sogenannten Experten noch sträflich unterschätzt. Das Repowering von Windkraftanlagen versaut deren Energiebilanz, denn eon Stahlbetonbauwerk, das bereits nach 15 Jahren abgerissen wird ist eine Ökosauerei und ein schwerlastfähiger Weg sowiso. Wie wäre es denn mit "einfach nur Flügelchen tauschen"? Photovoltaik in Deutschland ist so ökologisch wie Elektroroller und Flachbildfernseher..

Kommentar vom 2019-10-07, 20:58

@Kommentator(in) von 17:10: Bei der Atomkraft kommt es darauf an, wer "nachweist". Das ist nämlich gar nicht so leicht ordentlich zu machen, ähnlich wie bei den Toten durch Feinstaub. Außerdem muss man zu den schon existierenden Todesfällen das Risiko einrechnen, weite Landstriche (Belgien und NRW?) unbewohnbar zu machen. Die Photosynthese von Kraftstoffen ist von der Realisierung noch weit entfernt; außerdem hat eine Verbrennung immer dreckige Nebenprodukte. Nur die Rotorblätter zu tauschen geht nicht, weil die Konstruktion obendrauf ein Vielfaches der ursprünglichen Masse hat. J.L.

Neuer Kommentar

0 Zeichen von maximal 1000

Ich bin der alleinige Autor dieses Kommentars und räume dem Betreiber dieser Website das unentgeltliche, nichtausschließliche, räumlich und zeitlich unbegrenzte Recht ein, diesen Kommentar auf dieser Webseite samt Angabe von Datum und Uhrzeit zu veröffentlichen. Dieser Kommentar entspricht geltendem Recht, insbesondere in Bezug auf Urheberrecht, Datenschutzrecht, Markenrecht und Persönlichkeitsrecht. Wenn der Kommentar mit einer Urheberbezeichnung (zum Beispiel meinem Namen) versehen werden soll, habe ich auch diese in das Kommentar-Textfeld eingegeben. Ich bin damit einverstanden, dass der Betreiber der Webseite Kommentare zur Veröffentlichung auswählt und sinngemäß oder zur Wahrung von Rechten Dritter kürzt.