Home | Lehre | Videos | Texte | Vorträge | Software | Person | Impressum, Datenschutzerklärung | Blog RSS

Die Blog-Postings sind Kommentare im Sinne von § 6 Abs. 1 MStV. Der Verfasser ist Jörn Loviscach, falls jeweils nicht anders angegeben.

vorheriger | Gesamtliste | jüngste | nächster

Die Sache mit den Quellen

2021-07-07 11:53

Das Land hat ja vor seinen Bildschirmen nicht nur Millionen an Bundes-Fußballtrainer*innen, sondern auch Millionen an Plagiatsexpert*innen. Um hoffentlich ein wenig zur Klärung der Sachlage beizutragen, habe ich mal die Tabelle unten gebaut. Disclaimer: Ich bin Rechtslaie, wie die anderen Millionen.

Rechtsquelle Urheberrecht Prüfungsrecht Akademisches Ethos
Grundlage § 51 UrhG Jeweilige Prüfungsordnung Bauchgefühl; marginal: DFG-Leitlinien zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis u. ä.
Prinzip Kopieren verboten, aber als Zitat erlaubt, immer nur mit Quellenangabe Kopieren erlaubt, aber Quellen sind anzugeben
Bei welchen Kopien aufpassen? Wörtliche Zitate Wörtliche Zitate, Paraphrasen; darüber hinaus unscharf, Beispiele: Umformungen mit Wolfram Alpha? Algorithmus des Newton-Raphson-Verfahrens?
Bei welchen Kopien keine Probleme? Urheber*in vor 70+ Jahren verstorben, CC0, Fakten, Ideen, mangelnde Schöpfungshöhe (aber Schwelle dazu ist gering); beachte jedoch Markenrecht, Recht am eigenen Bild usw. (Immer aufpassen)
Woher kopieren? Nur Veröffentlichtes Von überall, auch persönliche Mitteilungen Nur Zitables (unterschiedliche Definitionen)
Wohin kopieren? Alles Veröffentlichte, von Trivialroman bis Doktorarbeit Alle ohne Aufsicht angefertigten Prüfungsarbeiten von Hausarbeit bis Doktorarbeit Alles (aber mehr Toleranz bei Vorlesungsmaterialien und Lehrbüchern?)
Zu welchem Zweck? "Erläuterung" (§ 51 UrhG), also nur zur Diskussion Alles, auch um sich Arbeit zu ersparen, z. B. Illustrationen

Neuer Kommentar

0 Zeichen von maximal 1000

Ich bin die*der alleinige Autor*in dieses Kommentars und räume dem Betreiber dieser Website das unentgeltliche, nichtausschließliche, räumlich und zeitlich unbegrenzte Recht ein, diesen Kommentar auf dieser Webseite samt Angabe von Datum und Uhrzeit zu veröffentlichen. Dieser Kommentar entspricht geltendem Recht, insbesondere in Bezug auf Urheberrecht, Datenschutzrecht, Markenrecht und Persönlichkeitsrecht. Wenn der Kommentar mit einer Urheberbezeichnung (zum Beispiel meinem Namen) versehen werden soll, habe ich auch diese in das Kommentar-Textfeld eingegeben. Ich bin damit einverstanden, dass der Betreiber der Webseite Kommentare zur Veröffentlichung auswählt und sinngemäß oder zur Wahrung von Rechten Dritter kürzt.